Impressum

Anbieter, Herausgeber & Inhaltlich verantwortlich

NORDBAHNHOF SIEGBURG
nordbahnhof-siegburg.com
Robert Rossa
Kronprinzenstr. 4c
53721 Siegburg

Telefon: 02241 99 59 59 3
Email: info@nordbahnhof-siegburg.com

Konzept & Realisierung

LUNAFORM Büro für digitale Medien
Kerkerinckstr. 7
D-48151 Münster
Tel.: +49 251 590 8693
Internet: https://lunaform.de

Hinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir grundsätzlich keine Verantwortung für die Inhalte verlinkter Webseiten. Die Haftung des Betreibers aufgrund Vorsatz und grober Fahrlässigkeit bleibt unberührt.

Datenschutzerklärung

Stand: 25. Mai 2018

Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Ihnen (d.h. als Nutzer, Interessent und/oder Besucher) Informationen zu Art, Umfang und Zwecken der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über unsere Onlinepräsenz geben. 

Die jeweils aktuelle Version der Datenschutzerklärung kann unter https://nordbahnhof-siegburg.com/impressum abgerufen und im Bedarfsfall ausgedruckt werden.

I. Verantwortlicher

Robert Rossa
Kronprinzenstr. 4c
53721 Siegburg

Telefon: 02241 99 59 59 3
E-Mail: info@nordbahnhof-siegburg.com

II. Erhebung/Speicherung personenbezogener Daten/Art und Zweck von deren Verwendung

1. Website-Besuch/-Aufruf

Bei dem Aufruf dieser Website werden durch den Browser (d.h. dem jeweiligen Internetzugangsprogramm), der auf Ihrem Endgerät (z.B. Computer, Tablet, Smartphone etc.) eingesetzt wird, automatisch Informationen an den Server gesendet auf dem unsere Website hinterlegt ist. Diese Informationen werden temporär in einem sogenannten Logfile (Protokolldatei) gespeichert. 

Dabei handelt es sich um folgende Informationen:

- IP-Adresse des anfragenden Rechners (pseudonymisiert)
- Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
- Name und URL der abgerufenen Datei,
- Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
- verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Diese Informationen werden technisch ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert. Die genannten Daten werden durch uns verarbeitet, um einen reibungslosen Verbindungsaufbau und eine komfortable Nutzung unserer Website zu gewährleisten, um die Systemsicherheit und -stabilität auszuwerten sowie für administrative Zwecke.

Der Datenverarbeitung liegt damit ein berechtigtes Interesse unsererseits zugrunde (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO), welches aus den zuvor benannten Zwecken der Datenerhebung folgt. Wir verwenden die erhobenen Daten nicht zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu erhalten.
    
2. Kontaktaufnahme Ihrerseits

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen (etwa via E-Mail, per Telefon, per Online-Kontaktformular) werden Ihre Angaben zur Bearbeitung Ihrer Kontaktanfrage und zu deren Abwicklung bei uns verarbeitet. Die Verarbeitung erfolgt dann auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Ihre Angaben werden bei uns elektronisch gespeichert und werden gelöscht, wenn diese nicht mehr erforderlich sind. Eine Revision der Datenspeicherung erfolgt zumindest im Rahmen gesetzlicher Archivierungspflichten.

3. Stellenanzeigen/Bewerbungen

Soweit wir auf unserer Onlinepräsenz Stellenanzeigen veröffentlichen und Sie sich hierauf (etwa via E-Mail) bewerben, werden Ihre Bewerber- und Bewerbungsdaten von uns für das Bewerbungsverfahren und zum Zweck  dessen Abwicklung erhoben und verarbeitet.

Wird auf eine Bewerbung Ihrerseits ein Arbeitsverhältnis mit uns begründet, speichern wir Ihre Bewerber- und Bewerbungsdaten zu Ihrer Personalakte für die Durchführung und Verwaltung des Arbeitsverhältnisses.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen ist § 26 Abs. 1 Satz 1 BDSG i.V.m. Art. 88 Abs. 1 DSGVO, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b und f DSGVO. Werden freiwillig besondere Kategorien personenbezogener Daten (Art. 9 Abs. 1 DSGVO) bei der Bewerbung durch Sie angegeben, ist Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO. Fragen wir im Rahmen einer Bewerbung besondere Kategorien personenbezogener Daten (Art. 9 Abs. 1 DSGVO) bei Bewerben ab, erfolgt die Verarbeitung aufgrund von Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO.

Wenn wir eine Bewerbung zurückweisen oder diese durch Sie zurückgenommen wird, löschen wir die uns übermittelten Daten unverzüglich, soweit nicht eine längere Speicherdauer der Daten aufgrund gesetzlicher Bestimmungen (etwa Beweispflichten nach dem Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz, AGG) oder z.B. bis zum Abschluss eines etwaigen gerichtlichen Verfahrens erforderlich ist. An einer solchen Speicherung haben wir ein berechtigtes Interesse um eine angemessene Rechtsverteidigung und Rechtsdurchsetzung zu gewährleisten. Rechtsgrundlage ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, § 24 Abs. 1 Nr. 2 BDSG.

Sollten Sie in eine längere Speicherung Ihrer Bewerbungs- und/oder Bewerberdaten ausdrücklich eingewilligt haben (etwa zur Aufnahme in eine Bewerber- und/oder Interessentendatenbank), ist diese Einwilligung Grundlage der Verarbeitung (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Diese Einwilligung können Sie jederzeit uns gegenüber und mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

III. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Persönliche Daten geben wir – unabhängig von den weiteren Angaben in dieser Datenschutzerklärung - nur in den folgenden Fällen und zu folgenden Zwecken an Dritte weiter:
- Sie haben Ihre Einwilligung dazu erteilt, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO.
- Die Weitergabe ist für die Erfüllung bzw. Durchführung oder Abwicklung eines Vertragsverhältnisses mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Ihre Anfrage hin erforderlich, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit b DSGVO.
- Die Weitergabe ist erforderlich, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. d DSGVO.
- Die Weitergabe ist nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich und es besteht kein Grund zur Annahme, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben. 
-Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Weitergabe im Sinne von Art. 6 Abs. 1 Satz. 1 lit. f DSGVO.
-Es besteht eine gesetzliche Verpflichtung für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO.

IV. Betroffenenrechte

Als sogenannter Betroffener haben Sie folgende Rechte:

1. Gemäß Art. 15 DSGVO können Sie Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.
2. Gemäß Art. 16 DSGVO können Sie unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.
3. Gemäß Art. 17 DSGVO können Sie die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
4. Gemäß Art. 18 DSGVO können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.
5. Gemäß Art. 20 DSGVO können Sie Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen.
6. Gemäß Art. 77 DSGVO können Sie sich bei einer Aufsichtsbehörde beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Sitzes wenden (in unserem Fall die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf, Telefon: 0211/38424-0, Fax: 0211/38424-10, poststelle@ldi.nrw.de).

V. Widerrufsrecht

Haben Sie für eine Datenverarbeitung Ihre Einwilligung erteilt, können Sie diese gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit uns gegenüber  widerrufen. Die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, dürfen wir dann künftig nicht mehr fortführen.

VI. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im Fall von Direktwerbung haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation Ihrerseits von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihren Bertroffenenrechten (IV) und/oder Ihrem Widerrufs- und/oder Widerspruchsrecht (V und VI) Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@nordbahnhof-siegburg.com. Weitere Kontaktmöglichkeiten finden Sie oben unter Punkt 1. dieser Erklärung. 

VII. Datensicherheit

Für unsere Website verwenden wir das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser (Internetzugangsprogramm) unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung (Sollte Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützen, wird die 128-Bit v3 Technologie verwendet). Dass ein Besuch bzw. Seitenaufruf verschlüsselt erfolgt, erkennen Sie an dem Schlüssel- beziehungsweise Schloss-Symbol in der Statusleiste Ihres Browsers (Weitere Informationen dazu finden Sie regelmäßig auch in der Dokumentation Ihrer jeweils genutzten Internetzugangssoftware).

Wir bedienen uns im Übrigen möglicher und zumutbarer technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung soweit möglich und zumutbar fortlaufend verbessert. Mit unserem Webhostingdienstleister besteht ein Auftragsverarbeitungsvertrag (Art. 28 DSGVO).